:GÄSTEBUCH
GÄSTEBUCH

Sie sind herzlich eingeladen an dieser Stelle Anregungen, Lob und Kommentare zu hinterlassen.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

neuen Eintrag ins Gästebuch anlegen

Themenbezogene Einträge können Sie auch unter: Musikkreis, Gästehaus und Brauhaus anlegen.

Gästebuch Brauhaus

...leider mussten wir feststellen, dass man offenbar auf ein Selbstbedienungskonzept baut. Die Preise, spart man doch deutlich an Personalkosten, entsprachen diesem Konzept jedoch nicht! Wir sind dann woanders eingekehrt. Auch die sehr spatanischen Bierzeltgarnituren schrecken etwas ab. Schade, wir wären gerne geblieben und hätten das Essen getestet.

geschrieben von Maik am 27.08.2017

Zum Hochfest von Bernhard von Clairvaux:
Neben allen Verdiensten müssten auhc die Schattenseiten deutlicher betont werden:

1. Bernhard hat den Missionskrieg udn damit die Zwangsmissionierung gegen die Wenden ganz dezidiert propagiert - neben seinen Kreuzzugsaufrufen.
2 Bernards Verhalten gegenüber sein Theolgie" Kollegen" . Es hätte eigentlich im Mai 1141 ein öffentliches Streitgespräch zwischen Bernhard und Abaelard vor Bischöfen und Theologen geben sollen, um eine Entscheidung zu finden, aber Bernhard erwirkte schon am Vorabend dieser Disputation eine Verurteilung der Lehrsätze Abaelards durch die anwesenden Bischöfe. Otto von Freising kritisierte als Ordensbruder Bernhards und Schüler Abaelards später das Vorgehen Bernhards, weil der Abt von Clairvaux erbarmungslos gegen Abaelard vorgegangen sei.
Die Wahrheit ist immer das Ganze...

geschrieben von Historix am 20.08.2017

Gästebuch Gästehaus

Ich habe oft darüber gesprochen, es aber jetzt zum ersten Mal in die Tat umgesetzt: eine 6-tägige Auszeit - gänzlich offline von Arbeit und Alltag und ohne TV und Medien - hier in der Abtei Marienstatt. Nach 2 von ursprünglich 4 geplanten Aufenthaltstagen war eine Verlängerung beschlossen - mehr als 2 Tage waren aber leider nicht möglich.
Der Tages Ablauf: 6:10 die Laudes; 6:45 Messe; 8:00 Frühstück; 2h Lesen; 4h Wandern; 2h Entspannen/Lesen; 17:30 Vesper; 18:00 Abendessen; ca. 20:30 Bettruhe - ich hätte mir nie vorgestellt, wie gut das tut. Ich habe etwas Neues, oder vielleicht auch etwas verloren-geglaubtes (wieder-) gefunden!
Vielen Dank an P. Dominikus für einige gute Gespräche, an P. Gregor für die Vorstellung der Rieger-Orgel und an die Mönchsgemeinschaft für die Gebete und Messen.
Ich werde in diesem Jahr bestimmt nochmal wiederkommen, zur Abtei Marienstatt, mit bodenständiger Verpflegung und sauberen Unterkünften, in einer atemberaubenden Landschaft und entschleunigter Atmosphäre .

Wenn einer träumt ist es ein Traum - wenn viele träumen ist es der Anfang einer Wirklichkeit.

Dom Hélder Pessoa Câmara (* 7. Februar 1909, † 27. August 1999)

geschrieben von Stefan Harth am 08.08.2017

Gästebuch Brauhaus

Sehr geehrter Herr Jung,

ich nehme Bezug auf Ihren Gästebucheintrag vom 19.06.2017. Es ist natürlich bedauerlich, dass Ihnen unsere Speisen nicht geschmeckt haben, dennoch möchten ich von der Behauptung wir würden mit Geschmacksverstärkern arbeiten Abstand nehmen.
Die Küche bereitet gerade die Soßen oder auch die Gemüsepfanne stets frisch zu.
Nach Rücksprache mit dem Personal, das den Abend gearbeitet hat, gab es keinerlei Beschwerden. Wir bitten immer darum, wenn jemand unzufrieden ist, dies direkt dem Personal mitzuteilen, damit wir dementsprechend reagieren können.
Somit lässt sich jetzt leider nicht mehr nachvollziehen, ob die Wartezeit wirklich so lange war und was genau mit den Speisen nicht in Ordnung war.

Ich hoffe dennoch, dass wir Sie noch einmal als Gäste in unserem Hause begrüßen dürfen und von der Qualität unserer Speisen und dem Service überzeugen können.

Herzliche Grüße
Janina Ebener

geschrieben von Janina Ebener am 11.07.2017

Ad diem sancti Joannis salutem dico.

Chaire.

geschrieben von ex multis unus am 24.06.2017

Gästebuch Brauhaus

Wir waren zu zweit am 17.06.2017 bei Ihnen zu Gast und mit den bestellten Speisen überhaupt nicht zufrieden:
Mediterrane Gemüsepfanne
Penne in Pesto geschwenkt, mit Cocktailtomaten und Parmesan
und
Große Bratwurst mit Bratkartoffeln und Wirsing

Sowohl die mediterrane Gemüsepfanne als auch die Bratwurst schmeckte ausschließlich nach Geschmacksverstärker. Wir können Ihre Gerichte, wenn sie alle so zubereitet werden keinen anderen Gästen empfehlen. Außerdem waren nur wenig Gäste zu bedienen und trotzdem mussten wir etwa eine Stunde warten. Auf die Frage, warum es so lange dauern und andere früher bedient würden, bekamen wir zur Antwort, dass bei Bestellungen von Ofenkartoffeln, diese zeitlich vorgezogen würden.

geschrieben von Christof Jung am 19.06.2017

Gästebuch Brauhaus

Wir, der Kreis der Jubilare von Rolls-Royce Deutschland, möchten Dank sagen für die gute Zusammenarbeit. Wir waren mit ca. 165 Jubilaren, Angehörigen u. Gäste zum Mittag u. Abendessen bei ihnen im Brauhaus. Uns hat sofort das angenehme Ambiente, ihr freundliches und schnelles Personal, die angemessenen Portionen und die Qualität ihres Essens gefallen. Das sofortige Feedback unserer Mitfahrer vor Ort war durchweg positiv. Wenn wir wieder einmal im Westerwald unterwegs sind, würden wir gerne wieder bei ihnen zu Gast sein.

geschrieben von Jürgen Gachet, Kreis der Jubilare am 12.06.2017

Gästebuch Brauhaus

Liebes Brauhaus-Team,
meine Mutter und ich waren gestern (am 14.05.) zum Mittagessen bei Ihnen und waren froh, auch ohne Reservierung noch einen Platz zu bekommen. Die Wartezeit auf das Essen war zwar etwas länger (sicherlich dem Mittagsandrang am Muttertag geschuldet), aber das Essen an sich war es wert darauf zu warten. Uns hat es hervorragend geschmeckt und wir werden bestimmt wiederkommen.

geschrieben von Martina Immel am 15.05.2017

Gästebuch Musikkreis

etwas spät möchte ich mich für das grandiose Konzert am Ostermontag bedanken: Osterjubel in Blech!!!!
Es war nicht das letzte Mal, dass ich in Ihre Konzerte gegangen bin. Toll!

geschrieben von F. Burger, Hadamar am 06.05.2017

Gästebuch Brauhaus

Am 16.03.17 waren meine Frau und ich zu Gast bei Ihnen. Erstmals waren wir mit dem Essen nicht zufrieden. Der Seelachs war trocken (warmgehalten oder aufgewärmt) und die Wäller Brotzeit ließ die versprochene Spanferkelsülze vermissen und unter der angekündigten Wurst hätte ich mir was "wällerspezifisches" versprochen. Wir haben bedingt durch großen Hunger trotzdem gegessen und der Bedienung, die ohnehin genug zu tun hatte (u.a. mit ebenfalls unzufriedenen Gästen) nichts von unserem Unmut mitgeteilt. Ich denke, wir kommen trotzdem wieder, weil wir an die an sich gute Küche glauben.
mfg
Friedhelm Schreiber

geschrieben von Friedhelm Schreiber am 18.03.2017

Gästebuch Musikkreis

Die Posaunen aus Karlsruhe sowie der versierte Organist Rudolf Peter aus Landau waren musikalisch ein Wurf!!! Besten Dank! Nur zu empfehlen!

geschrieben von Hans Alt aus Wiesbaden am 10.01.2017

Gästebuch Musikkreis

Das festliche Neujahrskonzert am 8. Januar 2017 war wieder einmal mehr ein genussvoller Auftakt das neue Jahr mit warmen und kraftvollen Tönen der Musiker zu begrüßen.
Hierfür möchte ich mich und mein Freund Bernd bei Frater Gregor und allen Beteiligten, welche dieses wunderbare Konzert möglich gemacht haben, herzlich bedanken.

Mit freundlichen Grüßen
Victor und Bernd

geschrieben von Victor Elster am 09.01.2017

Gästebuch Musikkreis

Das festliche Neujahrskonzert am 8. Januar 2017 war wieder einmal mehr ein genussvoller Auftakt das neue Jahr mit warmen und kraftvollen Tönen der Musiker zu begrüßen.
Hierfür möchte ich mich und mein Freund Bernd bei Frater Gregor und allen Beteiligten, welche dieses wunderbare Konzert möglich gemacht haben, herzlich bedanken.

Mit freundlichen Grüßen
Victor und Bernd

geschrieben von Victor Elster am 09.01.2017

Gästebuch Musikkreis

Immer ein besonderes Erlebnis die Marienstatter Konzerte!

geschrieben von H. Kingreen, Windeck am 29.11.2016

Gästebuch Musikkreis

Gratulation und bester Gruß zu diesem grandiosen Konzert mit den Bach-Kantaten.

geschrieben von Hans Robert, Limburg am 29.11.2016

| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

10_weiter

weitere


zurück zum Seitenanfang

© Abtei Marienstatt 2017