:GÄSTEBUCH
GÄSTEBUCH

Sie sind herzlich eingeladen an dieser Stelle Anregungen, Lob und Kommentare zu hinterlassen.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

neuen Eintrag ins Gästebuch anlegen

Themenbezogene Einträge können Sie auch unter: Musikkreis, Gästehaus und Brauhaus anlegen.

zurueck

| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |

10_weiter

weitere

Gästebuch Musikkreis

Der Westerwaldchor brachte eine spannende musikalische Leistung mit Tiefe!!!

geschrieben von Baun, Ransbach-Baumbach am 31.10.2010

Gästebuch Musikkreis

das Konzert mit dem WW-Chor Wirges unter der Leitung von Irmgard Sode war mehr als nur ein Erlebnis! Danke!

geschrieben von S. G. am 31.10.2010

Gästebuch Brauhaus

Hallo Brauhaus!
Die Oktoberaktion bei Euch war klasse! Die Damen in Tracht und die Jungs in Lederhosen und die Haxen knusprig wie immer!

Bis zum nächsten mal!
Euer Nico

geschrieben von Nico Hermann am 13.10.2010

Gästebuch Musikkreis

Mein Kompliment an Organist G. Weinberger Der Reger zum Schluss war mehr als ein Erlebnis!

geschrieben von W. Schneider, Mainz am 15.09.2010

Gästebuch Musikkreis

Herrliche Orgelkonzerte!

geschrieben von H.F., Siegen am 15.09.2010

Habe mit großer Freude Ihre
September-Orgelkonzerte Nr.1 und 3 besucht.
Warum ist die geplante Aufnahme des Konzertes mit Jane Parker Smith nie erschienen?

geschrieben von Gerd Kriebisch am 13.09.2010

Gästebuch Brauhaus

Hallo,

gerne kommen wir immer wieder zu Ihnen. Das Lokal, der Biergarten, das Essen, einfach alles ist prima! Allerdings: wir vermissen sehr das früher angebotene "Schäufele". Das war spitze! Warum haben Sie es eigentlich nicht mehr auf der Karte? Schade drum!

geschrieben von Gerhard am 09.09.2010

Gästebuch Musikkreis

Selten so klare Mädchenstimmen gehört, die zusammen mit der Orgel wirklich eins wurden. Ein schönes Erlebneis. Danke!

geschrieben von B. Hofmann, Linz am 23.08.2010

Gästebuch Musikkreis

MainzVocal war ein Hochgenuss!

geschrieben von Torben Fenne, Bad Berleburg am 23.08.2010

a.d. VIII. Kal. Quint. [Iul.] MMX:
Salutem suum PATRI JOHANNI dicit: unus e multis.

geschrieben von unus e multis am 24.06.2010

War von 1960 bis 1968 in M. Ich erinnere mich an heftige körperliche Züchtigungen (z.B. durch den Regens, Pater Stephan). Aber von sexuellen Übergriffen ist mir nie etwas zu Ohren gekommen. Ich habe meinen Weg in den Internatsjahren gefunden und denke ohne Bitterkeit zurück. Aber nicht jedem wird es letztlich so gut ergangen sein. Man sollte es aufarbeiten.

geschrieben von Bernd Grubba am 18.04.2010

Gästebuch Musikkreis

Supersauberes Spiel gerade auch beim Brandenburgischen Konzert Bachs. Der Bass erfasste das Bachsche Thema bewundernswert leicht und präzise. Ein wunderbares Zusammenspiel mit der Orgel. Einfach klasse!

geschrieben von Miriam Winkel, Bonn am 12.04.2010

Bitte sagen Sie Pater Theobald,vielleicht hilft ein Gebet für mich.Es geht mir Seelich sehr schlecht. Aber Gott kennt mich nicht, sonst hätte er das alles nicht zugelassen. Michaela

geschrieben von Michaele Stephan am 11.04.2010

Gästebuch Musikkreis

Osterjubel, ein unvergessliches Konzert ...!

geschrieben von W.Schneider, Wilnsdorf am 11.04.2010

Ich war Internatschüler im Progymnasium Marienstatt von 1953-1955. Die aktuellen Mitteilungen haben mich angeregt ein paar Zeilen zu schreiben und viele Erinnerungen sind wach geworden. Die Zeit in Marienstatt hat mich für mein weiteres Leben geprägt und dafür bin ich dem Kloster dankbar. Es gab nur einen weltlichen Lehrer Herr Stud. Ass. Eberz, alle anderen Lehrer waren Patres. Der Franz.Lehrer war der Abt, 2 x Pater Johannes,Pater Bernhard u. Regenz Pater Stephan.-
Es wäre schön, wenn die älteren Marienstätter sich treffen würden und von den damaligen Zeiten berichten würden. Ich würde mich auch freuen meinen Schulfreund Franz v. L. wieder zu sehen.
Es gibt auch ein wenig Negatives zu berichten, aber davon an anderer Stelle.

geschrieben von HANS-Jochen Filz am 01.04.2010

zurueck

| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |

10_weiter

weitere


zurück zum Seitenanfang

© Abtei Marienstatt 2017