:MUSIKKREIS
MUSIKKREIS : KONZERTRÜCKBLICK


 

 

Konzertrückblick 2016

I. Adventssonntag, 27. November 2016, 15.00 Uhr
Abteikirche

Adventskonzert mit dem Domchor Speyer

Nun komm, der Heiden Heiland

Adventskantaten von Johann Sebastian Bach

Kantate BWV 62 „Nun komm, der Heiden Heiland“
Kantate BWV 10 „Meine Seel erhebt den Herren“
Kantate BWV 147 „Herz und Mund und Tat und Leben“

Vokalsolisten
Domchor Speyer
Barockorchester „L'arpa festante“
Domkapellmeister Markus Melchiori
, Leitung



Konzertfoto

Obwohl das Hauptschiff bereits ausverkauft ist, haben Sie keinen Nachteil, wenn Sie spätestens 14.15 Uhr da sind und die Plätze ganz vorne in den Seitenschiffen einnehmen, die den Blick direkt auf Chor und Orchester bieten.

Sonntag, 30.10.2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Chorkonzert mit Camerata Musica Limburg

Geistliche Chormusik für Männerchor

Jan Schumacher, Leitung

Werke von Foggia, Croce, Hüttenbrenner, Cornelius, Mendelssohn Bartholdy, Bikkembergs, Kalcas, Nees u. a.

Konzertfoto

Der mehrfach mit hohen Preisen dotierte Männerchor Camerata Musica Limburg gewann mit seinem Dirigenten Jan Schumacher, Professor für Chorleitung an der Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg, zuletzt den Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund. Inzwischen wurden auch eigens für diesen Chor verschiedene Kompositionen geschrieben u. a. das Kurzoratorium „Am siebenten Tage“ vom belgischen Komponisten Kurt Bikkembergs oder die „Wandlungen“ mit Texten aus der „Offenbarung des Johannes“ vom schwedischen Komponisten Robert Sund.

www.camerata-musica.com

Sonntag, 2. Oktober 2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Geistliche Musik mit Viola und Orgel

Shalom – Kirche trifft Synagoge

Semjon Kalinowsky (Lübeck), Viola
Torsten Laux (Düsseldorf), Orgel

Werke von Berlinski und Laux

Konzertfoto

Angelehnt an die reichen Traditionen der jüdischen Liturgie und der christlichen Orgelmusik stellen Semjon Kalinowsky und Torsten Laux wertvolle, in Vergessenheit geratene Werke vor, die beide infolge intensiver Forschung wiederentdeckt haben.
Tradition und Moderne, Kompositionen von Herman Berlinski und Torsten Laux, stehen hier in einem spannenden Kontrast. Mit seinem Werk „Shalom“ setzt Torsten Laux einen besonderen Akzent im interreligiösen Dialog.

www.viola-raritaeten.de/index.php/item/59 und www.torsten-laux.de

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Zum Presseartikel können Sie sich
hier ein Foto ansehen:
    E-Paper Bild ansehen

Sonntag, 11. September 2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Orgeltriduum III. Konzert

Paul Goussot, Titularorganist der Abteikirche St. Croix, Bordeaux/Frankreich

Werke von Bach, Händel, Mozart, Vierne, Prokofiev und Improvisation

Konzertfoto

Paul Goussot, geb. 1984, ist Titularorganist an der historischen Dom Bedos-Orgel (erbaut 1748) in der Abteikirche St. Croix de Bordeaux/Frankreich. Sein Studium schloss er in drei Fächern (Cembalo, Musiktheorie und Orgel) mit Auszeichnung ab und gewann bereits zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben, u. a. einen 1. Preis beim internationalen Orgelimprovisationswettbewerb in Luxemburg, St. Albans/Großbritannien und in Haarlem. Neben seiner regen Konzerttätigkeit nimmt er einen Lehrauftrag am Konservatorium von Rueil-Malmaison und an der Akademie für Orgel und Cembalo in Granville wahr. Im Jahr 2009 wurde ein Kooperationsprojekt zwischen der Cathedral-Basilica of St. Louis-King-of-France in New Orleans und dem Konservatorium in Paris ins Leben gerufen, von dem er als erster junger Künstler profitieren durfte.

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Freitag, 9. September 2016, 19.30 Uhr
Abteikirche

Orgeltriduum II. Konzert

Rudolf Peter, Landau/Pfalz

Werke von Sweelinck, Bach, Knecht,
Smetana (Die Moldau), Hindemith und Bovet

Konzertfoto

Rudolf Peter studierte Kirchenmusik in Karlsruhe und Stuttgart, das Konzertdiplom an der Orgel legte er bei Prof. Martin Sander in Frankfurt/Main ab. Meisterkurse führten ihn zu bedeutenden Persönlichkeiten wie Thierry Escaich, Ludger Lohmann, Andreas Marcon, Daniel Roth und Harald Vogel. Als freischaffender Musiker ist er an der Augustinerkirche in Landau/Pfalz tätig, er leitet sieben Chöre und unterrichtet Orgel und Improvisation. Große Beachtung fanden seine CD-Ersteinspielungen an der Steinmeyer-Orgel von 1924 in der Marienkirche Landau und der 2015 erbauten Klais-Orgel in der Pfarrkirche St. Dionysius in Neckarsulm (II/35).

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Sonntag, 4. September 2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Orgeltriduum I. Konzert

Luca Benedicti, Alba/Italien

Werke von Buxtehude, Mendelssohn Bartholdy, Bossi, Landmann und Bedard

Konzertfoto

Luca Benedicti wurde 1964 in Cuneo geboren und studierte an der dortigen Musikakademie „G. F. Ghedini“ Orgel, Orgelkomposition und Chorleitung. Ergänzend nahm er an verschiedenen Meisterkursen mit E. Kooiman, M. Radulescu, L. Rogge und J. Guillou teil. Seit 1988 ist er als Konzertorganist tätig und konzertierte in Italien, Frankreich, Deutschland, Dänemark, Belgien, Finnland und Österreich im Rahmen nationaler und internationaler Orgelfestivals.

www.lucabenedicti.it

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Sonntag, 14. August 2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Der besondere Klang - Euphonium und Orgel

Christian Becher (Köln), Euphonium
Domorganist Rolf Müller (Altenberg), Orgel

Werke von Mozart, Saint-Saëns, Adler, Zabel u. a.

Konzertfoto

Das Euphonium (griechisch: „wohlklingend“) ist ein tiefes Blechblasinstrument, das man auch das „Violoncello“ der Blasmusik nennt. Christian Becher, der sein Studium mit Bestnote abschloss, stellt den besonderen und weichen Klang seines Instruments mit traditioneller und neuer Originalliteratur vor, den Rolf Müller, Domorganist in Altenberg, auf seine Weise solistisch und begleitend ergänzt und bereichert.

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Freitag, 15. Juli, 19.30 Uhr
Abteikirche

Barbara Dennerlein: Jazz meets Churchorgan

Barbara Dennerlein (München) spielt Jazz auf der Rieger-Orgel

Konzertfoto

Freitag, 1. Juli 2016, 20.00 Uhr
Abteikirche

Orgelnacht mit Bernhard Haas (München) und Studierenden seiner Orgelklasse

Lichtinstallation von David Dinse (Fröndenberg)

20.00 Uhr bis 21.15 Uhr: Bernhard Haas (München)
Werke von Bach, Muffat, Liszt, Reger, Messiaen u. a.

Imbiss

22.00 Uhr bis 23.00 Uhr: Studierende der Orgelklasse von Prof. Bernhard Haas, Hochschule für Musik und Theater München
Werke von Bach, Reger, Krenek und aus der französischen Tradition

Konzertfoto

Bernhard Haas studierte Orgel, Klavier, Cembalo, Kirchenmusik, Komposition und Musiktheorie an den Musikhochschulen in Köln, Freiburg und Wien. Er gewann zahlreiche Preise bei internationalen Orgelwettbewerben wie etwa 1983 beim Bach-Wettbewerb in Wiesbaden und 1988 beim Liszt-Wettbewerb in Budapest. Von 1989 bis 1995 unterrichtete er Orgel und Orgelimprovisation an der Musikhochschule in Saarbrücken. 1994 wurde er zum Professor für Orgel an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart ernannt. Zum Studienjahr 2012/2013 wechselte er an die Hochschule für Musik und Theater München und trat dort die Nachfolge von Edgar Krapp an. Konzertreisen und Rundfunkaufnahmen führten ihn durch nahezu alle europäischen Länder, in die USA und nach Japan.

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Pfingstmontag, 16. Mai 2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Konzert mit Violine und Orgel

Katrin Spodzieja (Konzertmeisterin der Bochumer Symphoniker),Violine
Jens Amend (Staufenberg), Orgel

Werke von Bach, Guilmant, Liszt, Macfarren und Vitali

Konzertfoto

Die Violinistin Katrin Spodzieja, seit 2004 Konzertmeisterin der Bochumer Symphoniker, studierte an den Musikhochschulen in Frankfurt/M. und Luzern. Zusammen mit Jens Amend, einem besonders versierten Interpreten der Orgelwerke Bachs und der deutschen Romantik, stellt sie sich hochvirtuosen Herausforderungen von Kompositionen verschiedener Epochen, sei es solistisch oder auch im Dialog beider Instrumente.

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Sonntag, 24. April 2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Panflöte und Harfe

Matthias Schlubeck (Bellersen), Panflöte
Isabel Moretón (Hannover), Harfe


Werke von Dowland, Bach, Mozart, Massenet, Mara u. a.

Konzertfoto

Matthias Schlubeck, Lehrbeauftragter für das Hauptfach Panflöte am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück, ist diesmal mit der Harfenistin Isabel Moretón aus Hannover zu Gast. Sie spielte beim Weltharfenkongress in Dublin die Uraufführung eines Solo-Werkes für Harfe des Hamburger Komponisten Jörn Arnecke. Konzertreisen führten sie in die meisten europäischen Staaten sowie nach Saudi-Arabien, Jordanien und Israel.

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Ostermontag, 28. März 2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Osterjubel in Blech XVIII

Bläserensemble „Dom zu Speyer“
Domkapellmeister Markus Melchiori, Leitung
Domorganist Markus Eichenlaub, Orgel

Werke von Gabrieli, Hassler, Dukas, Telemann, Händel, Widor, Strauss, Peeters und Jones

Konzertfoto

Das Bläserensemble „Dom zu Speyer“ hat sich als integraler Bestandteil der Dommusik Speyer vornehmlich der Musica sacra verschrieben und steht für Musikgenuss auf höchstem künstlerischem Niveau. Unter der Ägide von Domkapellmeister Markus Melchiori gelingt dem Ensemble das Kunststück, aus Individualisten – alles renommierte Musiker aus Orchestern der Region – eine unverwechselbare symphonische Pracht und Dynamik hervorzuzaubern, wie nur Blechbläser sie zu entfalten vermögen. Internationale Auftritte und Konzertreisen führten das Ensemble u. a. nach Polen, Ungarn, Frankreich, Österreich, Serbien und Italien.

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Zum Presseartikel können Sie sich
hier ein Foto ansehen:
    E-Paper Bild ansehen

Passionssonntag, 13. März 2016, 17.00 Uhr
Abteikirche

Chorkonzert mit Forum Vocale Sankt Augustin

Günter Schürmann, Organist an St. Elisabeth, Bonn
Georg Bours, Leitung

Werke von Lasso, Palestrina, Cavalli, Schütz, Reger, Poulenc, Penderecki u. a.

Konzertfoto

Das Forum Vocale Sankt Augustin gehört zu den herausragenden Vokalensembles der Region. Es ist gewiss das Verdienst des Chorleiters und Gründers Georg Bours, der seine langjährige Arbeit mit dem Forum Vocale Köln erfolgreich im Rhein-Sieg-Kreis fortsetzt. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Ausarbeitung der Klangspezifik der verschiedenen Musikepochen, insbesondere denen des 16. bis 20. Jahrhunderts.

www.forumvocale-sankt-augustin.de

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen

Sonntag, 3. Januar 2016, 15.00 Uhr
Abteikirche

Festliches Neujahrskonzert

Posaunenensemble der Musikhochschule Karlsruhe
Werner Schrietter
, Leitung
Joachim Weller(Domkantor in Speyer), Orgel

Werke von Gabrieli, Frescobaldi, Bruckner, Guilmant, Respighi und Maunder

Konzertfoto

Die Posaunenklasse der Musikhochschule Karlsruhe von Prof. Werner Schrietter konzertiert diesmal zusammen mit Joachim Weller, dem neuernannten Domkantor in Speyer und ehemaligen Schüler unseres Gymnasiums.

Lesen Sie dazu einen Presseartikel
der Westerwälder Zeitung:
    E-Paper lesen


zurück zum Seitenanfang

© Abtei Marienstatt 2017