:BUCHHANDLUNG
BUCHHANDLUNG : AUTORENLESUNGEN

Donnerstag, 24. August, 19.00 Uhr
Annakapelle

Petra Urban

Welch unerhörte Lust zu leben
-Von großen Wunden und noch größeren Flügeln-

Missbrauch ist eine Erfahrung, die Menschen mit einer Erinnerung ins Leben schickt, die weder auszulöschen noch jemals ganz zu verarbeiten ist.
Auf sehr persönliche Art und Weise erzählt Petra Urban in ihrem neuen Buch, wie es trotzdem gelingen kann, sich aus den Fängen einer belastenden Vergangenheit zu befreien, um im Hier und Jetzt ein Leben in Freude und in Fülle zu finden.
Wie bei aller Schwere Leidvolles dennoch dazu führen kann, dass wir über uns hinauswachsen und eine Kraft in uns spüren, die stark ist, wie das Leben, das am Ende sogar Flügel verleiht.

Petra Urban liest zum dritten Mal in Marienstatt. Sie arbeitet als Schriftstellerin und Dozentin für Literatur.

Autorenfoto

Dienstag, 12. September, 19.00 Uhr
Annakapelle

Dominik Forster

Klar.Kommen.
-Nach Crystal & Knast gibt dir keiner eine Chance-

Resozialisierung ist hart. In seinem autobiographischen Bericht erzählt Dominik Forster, wie er sein Leben wieder in den Griff bekommt. Er war drogensüchtig, hat im Gefängnis gesessen und steht nun da - mit nichts in der Hand.
Die Drogenszene mit ihren Verführungen besteht fort. Dominik Forster hat einen schwierigen Weg zu gehen, er steckt voller Sehnsüchte und Träume, muss Rückschläge einstecken. Aber er kämpft. Und er hat eine Mission.
Sein Buch "Klar.kommen." zeigt nach "Crystal.Klar." schonungslos seinen Weg durch den Drogensumpf - und wieder zurück ins Leben!

Dominik Forster, Jahrgang 1988 war drogensüchtig, Dealer, Häftling. Heute ist er clean und arbeitet in der Suchtpräventation.

Autorenfoto

Freitag, 13. Oktober, 19.00 Uhr
Annakapelle

Guido Kreppold

Die Verwaltung des Untergangs
-Keine Hoffnung für die Klöster?

Inzwischen ist es kein Geheimnis mehr: Wenn die momentane Entwicklung so anhält, werden die Klöster aussterben. Viele Orden sind seit Jahren beinahe ausschließlich damit beschäftigt, die Schließung ihrer Niederlassungen zu organisieren und zu verwalten, während es an Nachwuchs fehlt und die Klostergemeinschaften überaltern.
Doch ein solches Aussterben würde nicht einfach das Verschwinden einiger Gemeinschaften bedeuten, sondern das Aufgeben einer der größten und längsten christlichen Traditionen, die wie kaum eine andere prägend war und ist für unsere heutige Gesellschaft und Kultur.
Eindringlich und schonungslos beschreibt Guido Kreppold den Stand der Dinge, zeigt aber auch Auswege und hoffnungsvolle Zukunftsmodelle auf, die den Weg aus der Sackgasse markieren.
Der Autor sieht durchaus Möglichkeiten, dass junge Menschen wieder eine echte alternative Lebensform in einer klösterlichen Gemeinschaft finden können.

Guido Kreppold ist seit fast 60 Jahren Kappuzinermönch und seit 52 Jahren Priester. Als Diplom-Psychologe arbeitet er als therapeutischer Seelsorger und ist ein geschätzter spiritueller Begleiter und Kursleiter.

Autorenfoto

Wir laden Sie herzlich zu den Veranstaltungen mit den namhaften Autoren und Wissenschaftlern ein!

Karten für alle Veranstaltungen sind ab sofort für 8 Euro in der Buch- und Kunsthandlung erhältlich.

Da die Veranstaltungen sehr gut besucht sind, empfehlen wir den Vorverkauf. Telefonische Reservierungen sind leider nicht möglich. Auf Wunsch senden wir Ihnen die Karten zu.


zurück zum Seitenanfang

© Abtei Marienstatt 2017