:GÄSTEBUCH
GÄSTEBUCH

Sie sind herzlich eingeladen an dieser Stelle Anregungen, Lob und Kommentare zu hinterlassen.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

neuen Eintrag ins Gästebuch anlegen

Themenbezogene Einträge können Sie auch unter: Musikkreis, Gästehaus und Brauhaus anlegen.

zurueck

| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |

10_weiter

weitere

Hallo,

Möchte einfach nochmals schlicht danke sagen für unseren ganz
gelungenen diesjährigen Asflug!
Wie immer ein Schmankerl

Bis bald und beste Grüße
Rolf Bronner

geschrieben von Bronner,Rolf am 14.09.2011

Gästebuch Brauhaus

Wir haben unser Klassentreffen hier stattfinden lassen und waren begeistert von dem schönen Abend! Tolles Essen, keine lange Wartezeit und besonders die freundliche Bedienung, die immer zur Stelle und sehr aufmerksam war, so dass unsere Gläser immer gut gefüllt waren, haben diesen Abend wirklich gelingen lassen! Vielen Dank, der Abend wird uns allen in sehr guter Erinnerung bleiben!
Viele Grüße, Carolin Cramer

geschrieben von Carolin Cramer am 20.08.2011

Wir haben ein paar sehr schöne Stunden in Marienstatt verbracht.
Der Kräutergarten ist was besonderes, wie auch das Essen im Brauhaus.
Das sollte man viel öfter machen.
Vielen Dank

geschrieben von Martina Bänfer am 09.08.2011

Wir haben eine wunderbare Zeit bei Ihnen verbracht und ich habe eine meiner schönsten Geburtstage erleben dürfen.
Vielen Dank für Ihre Gastfreundschaft und die erholsame Atmosphäre.

Wir werden wieder kommen....

Ariane Richter

geschrieben von Ariane Richter am 27.07.2011

Ich war heute bei ihnen. Ich bin von Ehrlich zu Fuß zu ihren Kloster gepilgert. Von Seite sah ich die Abtei.Ihre Klosterstube ist schön eingerichtet und das Essen war einfach super klasse. Der Herr möge ihr schönes Kloster reich segnen.

Mit freundlichen Grüßen aus Neunkirchen-Seelscheid

Max Kalbus

geschrieben von Max Kalbus am 25.06.2011

Der Aufenthalt auf dem Kloster war spitze, ich habe sehr viel Gesehen wie die Mönche dort Leben und es hat mir sehr sehr sehr viel Spaß gemacht

geschrieben von Jonas Ehret am 25.06.2011

Gästebuch Brauhaus

Servus,

vor kurzem war ich mit zwei Bekannten bei euch Essen...und natürlich auch das super Bier trinken.
Ich möchte hier einfach mal den Jungs und Mädels aus dem Service,genau genommen waren es nur drei!!,ein riesiges Lob aussprechen.So viel wie wir sehen konnten war das Restaurant voll und im Biergarten war auch nicht weniger los aber die drei haben es super gemacht und waren ziemlich flott...auch wenn unser Nachbartisch der Meinung war,es wäre zu lang 20 Minuten auf das Essen zu warten...doofi Leute.
Also liebes Brauhaus-Team ihr seid Klasse.
Macht weiter so!!!

Jröße aus Köln
Leonard und Freunde

geschrieben von Leonard Schlicht am 17.06.2011

Lieber Pater Hubertus,

zu Ihrem 80.Geburtstag alle guten Wünsche verbunden mit Gesundheit und Gottes Segen.

Ich kenne Sie nun seit mehr als 50 Jahren in denen sich unser Weg immer wieder gekreuzt hat.

Sie waren immer ein guter Ansprechpartner
ob als Jugendlicher oder im späteren Leben nach schwieriger Zeit.
Wege für das Leben zu zeigen mit Güte und ohne Pochen auf Richtlinien oder strenge Kirchenregeln, daß war meine Erfahrung mit Ihnen.

Dafür mein besonderer Dank.

Für Sie noch gute Jahre im Kreise Ihrer Mitbrüder mit möglichst wenigen altersbedingten Gebrechen .


Georg Denter,
Hattert , den 8.6.2011

geschrieben von Georg Denter am 08.06.2011

P. Johannes: Ich - definitiv KEIN Christ - möchte mich meinem Vorredner anschließen. Vor nunmehr nahezu 50 Jahren wurde ich als tief verstörtes Kind mit einem Vater, der vom Tode gezeichnet und sich dessen bewusst war, im Gesprächsraum im Foyer des Klosters von P. Johannes empfangen. Ohne Details: P. Johannes hat den Weg gezeigt und frei gemacht. Wenn ich heute Schülern im Kontext Renaissance den Begriff Humanismus erkläre, assoziiere ich mit wahrem Humanismus im Hinterkopf noch immer P. Johannes.
...ach so, und nochmal danke für die Odyssee... Bon voyage.

geschrieben von Nemo am 26.05.2011

Zum endgültigen Abschied von Pater Johannes Geibig - ich erlebte ihn als kleiner Junge bis zum Abitur von 1956 - 1965 . -
Was für eine Persönlichkeit! All seine sprachlichen Kompetenzen waren stets eingebettet in wohltuendsten HUMOR. Das war für uns Jungen immer eine reine Freude. Er brachte uns zum Lachen und wir brachten ihn zum Lachen. Dabei lernten wir auch noch Griechisch oder Latein bei ihm. Wir waren motiviert, weil seine verschmitzten Anspielungen frei von ironischer Distanzierung waren. Beeindruckend auch sein geduldiger Glaube, der aber immer wie eine cetero censeo nachfragte: Und wo ist da der Glaube? Freundlich lächelnd, für sich selbst gewiss in seinem Glauben, aber jedem Suchenden sein Suchen gerne gönnend. Was für ein Mensch! Und was für ein geistreicher Mönch im 20. Jh.! Er wird mir unvergessen bleiben, ein freundliches Lächeln kommt stets wie von selbst, wenn ich an ihn denke. Morgen werden ich es besonders tun! Do, 26.05.11/22:22p.m

geschrieben von Franz Johannes Seiler am 26.05.2011

Zum Tode von P. Johannes: wir verlieren einen sehr feinsinnigen Menschen, dessen besondere Merkmale authentische Güte, umfassendes Verständnis und fundierte Kompetenz waren. WIR danken, dass WIR ihn kennen durften und ICH danke, dass er MICH gerettet hat. Chaire o didaskale.

geschrieben von unus e multis am 26.05.2011

bitte könnt ihr mir helfen und für mich beten,habe seit einer unterleibsoperation mit schlimmen ängsten und depressionen zu tun,bitte schließt mich in euer gebet mit ein,ich danke euch von herzen,gott segne euch...liebe grüße marion köhler

geschrieben von marion köhler am 23.05.2011

Gästebuch Musikkreis

Ich komme nun zum sechsten Osterjubel ... das war die Krönung!
Alleine schon die raffinierte Programmgestaltung. Ich bin begeistert!

geschrieben von Andreas Huber, Neuwied am 26.04.2011

Gästebuch Musikkreis

der Kontrast der Instrumente von Bläser und Harfe war eine gelungene Mischung. Der Organist ... alle Achtung!

geschrieben von Becker, Klaus aus Frankfurt am 26.04.2011

Gästebuch Musikkreis

osterjubel pur ...
so etwas habe ich noch nie erlebt! klasse!

geschrieben von Fr. Anhaus am 26.04.2011

zurueck

| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 |

10_weiter

weitere


zurück zum Seitenanfang

© Abtei Marienstatt 2017